Die Entstehung des Vereins


Ein stadtnaher Teil des weitläufigen Hochmoores mit Namen Breitfilz dient seit mehr als einem halben Jahrhundert der Versorgung der Bevölkerung mit Gartenprodukten. Heute überwiegt die Nutzung als Naherholungsgebiet. Auf Wunsch der Stadt gründet sich im Jahr 2020 der Verein Freizeitgärten Breitfilz e.V. Seine Bezeichnung ist identisch mit dem gleichnamigen Bebauungsplan. Die Namensgebung sagt bereits viel über Ziel und Aufgabe des Vereins. Ökologische Belange werden mit qualitativer Naherholung verbunden. In seiner Art besitzen die Freizeitgärten Breitfilz  Alleinstellungsmerkmal weithin und sie werden auf demokratischer Basis des Vereinsrechts organisiert.

 

Neues aus 2022

Mittlerweile wurde für die Wasserversorgung im Brandfall ein Löschwassertank errichtet. Dieser fast stolze 48.000 Liter. 

 

Zudem wird derzeit das Wegenetz im Breitfilz ausgebaut. Eine Spezialfirma legt Wege im gesamten Gelände an, um diese mit schwerem Gerät befahrbar zu machen. Dies ist natürlich im Brandfall von großer Bedeutung. Das Wegenetz soll bis Ende März fertig ausgebaut sein.

Das Jahr 2021

In diesem Jahr wurde die Anlage fit gemacht für einen neu Anfang. Baufällige Gebäude auf Grundstücken wurden abgetragen und die Anlage von viel Unrat befreit. Mit Hilfe vieler Vereinsmitgliedern und der Stand Penzberg konnte diese Mammutaufgabe gestemmt werden.

Auch wurden für den Schutz der Zauneidechsen spezielle Habitate angelegt, in denen diese ungestört den Winter verbringen können.